Filmtipp: Out of Paradise

Vor kurzen haben wir von einem Film erfahren der uns an unsere Rundreise in der Mongolei erinnert.

 

Out of Paradise heisst der schweiz-mongolische Film der bald in ausgewählten Schweizer Kinos läuft. 

Der Regisseur Batbayar Chogsom ist in der Hauptstadt Ulaanbaatar aufgewachsen und im Alter von 26 Jahren in die Schweiz gekommen. Es ist sein erster Film. 

Dorj und seine hochschwangere Frau Suren leben in der mongolischen Steppe. Auf Ratschlag des Arztes begeben sich die beiden auf den mühsamen Weg in die Hauptstadt Ulaanbaatar, um ein Spital für die Entbindung aufzusuchen. 

Die beschwerliche Reise stellt ihre Liebe und ihr Vertrauen zueinander auf die Probe. Im Spital erfahren sie, dass ohne Geld keine Behandlung möglich ist. Nach einem gescheiterten Versuch, goldene Ohrenringe in einem Pfandhaus in der Stadt zu versetzen, trifft der verzweifelte Dorj auf Saraa, die ihm helfen möchte. Ein verborgenes Talend Dorjs lässt Hoffnung für die junge Familie aufkommen und ein Happyend scheint plötzlich wieder möglich... 

Out of Paradise ist ein herzerwärmender Roadmovie durch die Mongolei. Der Erstling des schweizerisch-mongolischen Regisseurs überrascht nicht zuletzt mit betörenden Aufnahmen der mongolische Steppe. 

Ab dem 20. September finden folgende Vorpremieren in Anwesenheit der Regisseurs statt:

  • Zürich: 20.09., 12.15 Uhr, Arthouse LeParis
  • Rapperswil: 21.09., 19.30 Uhr, Kinobar Leuzinger
  • Dübendorf: 26.09., 20.15 Uhr, Kino Orion
  • Basel: 27.09., 18.30 Uhr, KultKino
  • Winterthur: 28.09., 20.15 Uhr, Cameo
  • Meiringen: 29.09., 20.00 Uhr, Kino Meiringen
  • Luzern: 04.10., 19.00 Uhr, Starttkino
  • St. Gallen, 05.10., 19.00 Uhr, Kinok

Reiseinspirationen

Meer, Strand und Entspannung

Die Strände in der Nähe von Dawei, Myanmar sind noch überhaupt nicht touristisch. Hier findet man Ruhe und kilometerlangen, weissen Sandstrand. Luxus findet man jedoch hier keinen. Erreichbar nur mit einem Taxi oder in unserem Fall mit einem Mietroller.

Ein echtes Schnorchel-Paradies in Malaysia wenn ihr uns Fragt. Wir sahen neben vielen farbigen Fischen auch Riffhaie, Schildkröten und Rochen beim schnorcheln.


Die Insel Camiguin in den Philippinen ist sehr grün uns hat einige schöne Strände, nur wenige Bootsminuten von der Insel entfernt. In den schönen Wasserfällen, inmitten des Dschungels kann man sich anschliessend super abkühlen. 

Die Corn Island befinden sich in der Karibik und gehören zu Nicaragua. Die Insel ist ideal um zu entspannen, im Meer baden oder um zu tauchen.


Abenteuer und Trekkings

In den Philippinen machten wir einen 5-tägige Bootstrip auf Palawan. Wir schnorchelten, assen frisches Ceviche und schliefen auf Inseln in traumhafte Umgebung. 

Die Segeltour in Belize dauerte 3 Tage und auch hier konnten wir schnorcheln und fischen. Wir schliefen auf sehr kleinen Inseln, tranken viel Rum und assen viele leckere Früchte.


Die sehr anstrengende Wanderung auf den Acatenango Vulkan in Guatemala war einzigartig. Wir schliefen in einem Zelt und wärmten uns zuvor am Feuer während nebenan der aktive Fuego Vulkan immer wieder ausbrach. Die Tour war geführt und das Material zum übernachten  war im Preis der Tour inbegriffen. 

Die Grosse Mauer in China ist mehr als nur einen Besuch von wenigen Stunden wert. So wanderten wir von einem unrestaurierten Teil zum schön restaurierten Abschnitt Mutanyu.


Der aktive Telica Vulkan befindet sich in Nicaragua, nahe bei David. Die Tageswanderung ist ohne Probleme ohne Guide machbar. Wenn ihr ein Zelt dabei habt könnt ihr sogar oben übernachten, den Sonnenuntergang beobachten sowie die rot leuchtende Lawa sehen. 

Die ganzen 36 Tage Tour in der Mongolei war eine echtes Abenteuer. Die Landschaft im Land ist unglaublich abwechslungsreich. Man sitz durch die Grösse des Landes aber auch oft mehrere Stunden im Auto. Geschlafen haben wir in Geers oder in einem Zelt. Auf Luxus muss hier definitiv verzichtet werden, dafür haben wir noch nie einen so schönen Sternenhimmel gesehen.


Tierbeobachtungen

Der Krüger Nationalpark in Südafrika ist halb so gross wie die Schweiz. Alle Big Five Tiere kriegt man hier mit viel Glück zu sehen. 

Wir besuchten den Nationalpark auf mit unserem kleinen Mietauto und verbrachten insgesamt 5 Tage im Park.

In diesem Nationalpark in Südafrika sieht man fast zu 100% Nashörner, welches auch ein Big Five ist. Denn es hat wirklich sehr viele im Park.


Möchtest du Orang Utans im Jungle beobachten dann können wir Sumatra (Indonesien) sehr empfehlen. Auf unserem 2-Tagestrip sahen wir über 10 verschiedene Orang Utans

Das Eagle Festival in der West Mongolei, nahe dem Altai Gebirge, war ein absolutes Highlight während unserem Mongolei Trip. 

Bei diesen 2-tägigem Festival wird der beste Eagle Hunter erkoren.


Geschichte und Kultur

Hört man Myanmar denken viele zuerst an Bagan. Mittlerweise wurde es hier zwar sehr touristisch das hat aber auch seinen Grund. Denn die grossen Pagoden und Tempelanlagen sind sehr beeindruckend! 

Diese Stadt in Thailand war die ehemalige Hauptstadt der Königreichs Siam. Hier kan man alte Paläste und buddhistische Tempel besuchen. 

 


Im Süden von Mexiko gibt es unzählige Maya-Ruinenstätten. Uxmal ist nur eine von vielen und kann super in eine kleine Rundreise mit Badevergnügen auf der Yucatan-Halbinsel verbunden werden. 

Diese farbige Stadt in Mexiko wurde von den Spaniern im Kolonialzeit errichten. Die alten Maya Bauten wurden dabei zerstört und die Steine wurden für die spanischen Gebäude verwendet. 


Städte auf der ganzen Welt

St. Petersburg liegt in Russland und hat sehr viele schöne Bauten. Gut zu verbinden mit Moskau, denn mit dem Zug ist man in wenigen Stunden in der Hauptstadt der Russischen Föderation.

Ja Peking in China hat definitiv Smog Probleme, vor allem im Winter, Trotzdem hat die Stadt seinen Reiz, nicht nur wegen einem Besuch der Chinesischen Mauer. 


Singapur war bis 1959 eine britische Kolonie. Heute ist sie ein globales Finanzzentrum mit einer multikulturellen Bevölkerung. Dass tropischem Klima macht einem bei einem Stadtrundgang ganz schön zu schaffen.

Taipeh ist die Hauptstadt von Taiwan. Traditionen und moderne treffen hier aufeinander. Wo früher Reisfelder waren stehen heute Wolkenkratzer. 


Unsere Geheimtipps - Abseits der Touristenroute

Mrauk-U liegt in Myanmar, hat wie das bekannte Bagan zig Padogen und Tempel zu bieten. Diese sind zwar meist um einiges kleiner, dafür aber leben die Einheimischen noch mitten zwischen ihnen und sind zudem noch nicht von den Touristen übersättigt und verdorben.

Gracias liegt in Honduras und La Campa nur knapp 15 km davon entfernt. Ab der üblichen Touristenroute befindet sich hier die höchste Zipline (Canopy) von Zentralamerika, die über die nahegelegene Schlucht führt.


Dieser heisse Fluss in E Salvador bietet sich nicht nur ideal zum baden an sondern hat auch einen sehr schönen Wasserfall. Von Touristen wird er meist ignoriert. Denn die Anfahrt ohne Auto ist nicht ganz einfach. 

Die Laguna de Alegria befindet sich El Salvador und ist eine super alternative zum viel besuchten Santa Ana Vulkan. Denn auch hier befindet sich eine grün schimmernde Lagune in einem Krater auf dem man zudem auch ohne Guide entlang wandern kann.



Hier findest Du mehr Reiseinspirationen, geordnet nach Länder.